TVQ Onlinesport 2021 (Woche 6)

„Ran an den Speck“

Wie geht’s?

– Jede Woche stellen wir Euch eine kleine sportliche Aufgabe.

– Die Aufgaben stammen aus den Bereichen Turnen, Gymnastik, Yoga, Jonglage und vieles mehr…

– Ihr findet die Aufgaben auf unserer Homepage und bekommt sie per Newsletter geschickt (registriert euch hierfür unter www.tvqueichheim.de).

– Es gibt zwei Möglichkeiten mitzumachen:

1. Ihr übt und trainiert einfach so für euch.

2. Ihr schickt uns einen kleinen Beweis (Foto oder kurzes Video) mit eurem Namen, Alter und eurer Turngruppe an folgende Email: tvq.onlinesport@web.de

Jeder der uns eine Email mit Bild oder Video schickt kommt in einen Lostopf. Am Ende des Onlinesports (vermutlich Frühjahr 2021) werden 3 Namen gezogen. Die gezogenen Namen erhalten ein TVQ-Überraschungspaket. Wer öfter etwas einschickt (max. eine Mail pro Woche) kommt öfter in den Lostopf.

Yoga für den Rücken

08.02. – 14.02.2021

Bereich: Yoga/Gymnastik
Hallo!

Diese Woche steht der Rücken im Vordergrund.

Für diese Übungen müsst Ihr Euch einfach ein bisschen warm machen in dem Ihr Euch streckt und reckt, ein bisschen auf der Stelle hüpft, für die Fortgeschrittenen eine Runde Sonnengruß und dann kann es auch schon losgehen:

/var/folders/36/hq6mnynx53l6587npcd7sywh0000gn/T/com.microsoft.Word/Content.MSO/A85E500C.tmp

Ihr kommt auf einer Matte zuerst in die Pos. 1. (siehe oben), Knie leicht nach außen geöffnet. Dann hebt den Kopf leicht an (Pos. 2), kommt mit dem Rücken nach oben, macht Euch rund in der BWS und richtet den Blick Richtung Bauchnabel und zieht das Steißbein nach unten (Pos. 3).

Prima! Ihr seid in der Katze! Diese haltet Ihr 10 tiefe und langsame Atemzüge!

Danach öffnet Ihr Euch, indem Ihr den Kopf wieder anhebt (Pos. 4. Vorsicht! Hier nicht zu weit nach oben schauen!) und wenn es Euch gut getan hat…. Nochmals in die Katze (diese Übung macht die BWS weich und beweglich).

Danach kommt Ihr in den Hund (Pos. 5), die Arme durchgestreckt, den Po nach oben ziehen und die Fersen Richtung Boden setzen (keine Bange, wenn die Fersen den Boden nicht erreichen! Dehnt auf jeden Fall die Rückseite der Beine), der Kopf hängt locker! nach unten. Und jetzt diese Übung 10 tiefe Atemzüge halten…. Eins, zwei, drei, vier….zehn. Gut gemacht!

Jetzt kommt Ihr wieder in die Ausgangsstellung (Pos. 6) und atmet langsam und gleichmäßig ein und aus. Fühlt in Euren Rücken, in die Beine und Arme und wenn Ihr wollt macht diese kleine Sequenz noch einmal!

Immer mit Bedacht, Spannung im Körper und schenkt Euch dabei ein Lächeln.

Macht den Rücken stark!

Namaste!

Bildquelle: www.pinterrest.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.